Lärmaktionsplan der VerwG Nürtingen

Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h in der Ortsdurchfahrt Reudern

15.05.2014 11:42 Maßnahmenvorschläge VerwGNuertingen
Tempo 30 - Ortsdurchfahrt Reudern, Reudener Straße

In dieser Maßnahme wird die Lärmsituation nach Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h untersucht. Bei einer Reduzierung von 50 km/h auf 30 km/h können mit dieser Maßnahme die Schall-Emissionen des Straßenverkehrs um ca. 2,5 dB reduziert werden. In Folge sinken die Fassadenpegel L DEN  und L Night  in gleicher Weise. Die Betroffenheitsstatistiken sind in Anlage 3 der Schalltechnische Untersuchung dargestellt.

Bezüglich der Auslösewerte kann eine deutliche Verbesserung der Lärmsituation festgestellt werden. Der Gesamt Noise Score für Nürtingen reduziert sich gegenüber dem Bestand um 40 %. Die Noise Score Statistiken sind in Anlage 4 dargestellt.

 

Zusammengefasst ist diese Maßnahme hinsichtlich der Lärmentlastung als wirksam einzuschätzen.

Die Kosten sind vergleichsweise gering. Sie setzen sich aus den Kosten für die Beschilderung und für die Überwachung des Tempolimits zusammen. Die Realisierung der Maßnahme ist kurzfristig möglich. Sollte sich später herausstellen, dass die Maßnahme in der Praxis untauglich ist, so ist auch ihre Rücknahme ohne hohe Kosten und kurzfristig möglich.

Insgesamt kann festgestellt werden, dass diese Maßnahme eine hohe Wirksamkeit bei geringen Kosten aufweist. Das Nutzen-Kosten-Verhältnis ist demnach sehr hoch.


1 Kommentar 1579 Gelesen 3 Schlagwörter

Kommentare zum Beitrag

ist eine inhaltliche Ergänzung

Standort Tempo 30 Schild aus Richtung Nürtingen

11.06.2014 17:31 whiller ist eine inhaltliche Ergänzung

Tempo 30 in Reudern ist prinzipiell eine gute Sache. Allerdings muß ich bei dem Standort des Tempo 30 Schildes Einspruch erheben. Der Lärmaktionsplan zeigt ganz deutlich auf, daß die Häuser Grundweg 2 und 4/6 sehr stark dem Lärm ausgesetzt sind. ( mindestens so stark wie die Häuser der Reudernerstraße 6-8-10 usw. )

Daher muß das Tempo 30 Schild direkt nach der Zittelmannstrasse angebracht werden, wie im Entwurf vom 25.02.2014 der VerwGNürtingen dargelegt ist.

Ich hoffe, daß die Untere Straßenverkehrsbehörde der Stadt Nürtingen, welche die verkehrsrechtliche Anordnung erstellt, von der VerwGNürtingen den Auftrag bekommt, das Tempo 30 Schild an der Zittelmannstraße zu plazieren.

 

P.S.:

Wenn die OV - Reudern behauptet, die ersten Häuser aus Richtung Nürtingen haben keinen Lärm, dann sind dies die Häuser im Wohngebiet " Stüble " und nicht die vom Grundweg.

 

W.Hiller

Grundweg 2